Empfang HLF 2 / 2000

Seit nunmehr 30 Jahren ist unser Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFB-A) für die Bevölkerung der Marktgemeinde Lebring-St. Margarethen und über unsere Orts- grenzen hinaus im Einsatz. In dieser Zeit kam es bei über 1.800 Einsätzen in Verwendung und unterstützte uns bei technischen Einsätzen aller Art, insbesondere bei Verkehrsunfällen auf den Gemeinde- und Bundesstraßen sowie auf der Autobahn.

Da die Mindestnutzungsdauer von 25 Einsatzjahren bei diesem Fahrzeug bereits überschritten wurde und diverse technische Mängel unsere Arbeit als Freiwillige Feuerwehr zusehends erschwerten, wurde dieses Fahrzeug einer Ersatzbeschaffung zugeführt.

Nach mehr als vier intensiven Jahren, beginnend mit der Genehmigung zur Ersatzbeschaffung seitens des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark, der Gründung eines Fahrzeugausschusses für die Ausarbeitung und Planung des Neu- fahrzeuges sowie zahlreichen Fahrzeugbesichtigungen bis hin zur Bestellung des Fahrgestells und Fahrzeugaufbaus und diversen Baubesprechungen, konnten wir unser neues Hilfeleistungsfahrzeug – HLF 2 / 2000 voller Freude am 17. September 2021 in Empfang nehmen.

Im Beisein vieler Kameradinnen und Kameraden samt Familien, Vertretern der Marktgemeinde Lebring-St. Margarethen und Pfarrer Mag. Ewald Mussi ist unser neues Feuerwehrfahrzeug erstmals beim Feuerwehrhaus eingetroffen.

Zu Beginn stellte Hauptbrandinspektor Mar- kus Vogel das neue HLF 2 / 2000 den Anwe- senden vor – ein Mercedes-Benz Atego 1630 mit einem Aufbau der Rosenbauer AG – und ging dabei auf die wesentlichen Neuerungen und Fortschritte hinsichtlich Funktionalität, Arbeitserleichterungen und Sicherheit ein.

Ein besonderer Dank wurde dabei auch an VBgm. OSR Johann Kießner-Haiden als anwe- senden Vertreter der Marktgemeinde Lebring- St. Margarethen für deren Unterstützung bei der Finanzierung sowie auch deren Engage- ment bei der Weiterentwicklung und Förderung unserer Feuerwehr im Sinne des Wohles der Bevölkerung von Lebring-St. Margarethen aus- gesprochen.

Im Anschluss konnte unser neues HLF 2 / 2000 von den interessierten Anwesenden ausgiebig besichtigt werden. Alt und Jung konnten an- schließend bei einer Jause kameradschaftlich über die Neuerungen des Fahrzeuges fach- simpeln.

Bevor unser neues Feuerwehrfahrzeug offiziell in Dienst gestellt wurde, lag auch noch eine intensive Schulungswoche mit über 90 Per- sonen-Stunden an Maschinistenschulungen und 180 Personen-Stunden an Geräteschulungen samt der Abarbeitung von Verbesserungsvorschlägen hinter uns.

Die offizielle Fahrzeugsegnung unseres HLF 2 / 2000 wird im Rahmen unseres nächsten Feuerwehrfrühschoppens im Sommer 2022 beimFeuerwehrhaus stattfinden.

17.09.2021

17:00 Uhr

Menu